Freevis LASIK Zentren: Femto-LASIK, individuelle LASIK, phake Linsen

Share |

Refraktiver Linsenaustausch

 

Wir bitten um einen Moment Geduld...

 

Der Linsenaustausch wird zur Korrektur der hohen bis extrem hohen Kurzsichtigkeit und Weitsichtigkeit angewandt. Die klare körpereigene Linse wird entfernt und eine Kunstlinse mit optimaler Brechkraft implantiert. Es handelt sich bei diesen Kunstlinsen immer um Hinterkammerlinsen.

Mit dem Austausch der körpereigenen Linse geht die Akkomodationsfähigkeit des Auges verloren: Man wird alterssichtig und benötigt eine Lesebrille. Der Linsenaustausch bietet sich daher vor allem für Patienten an, die bereits eine reduzierte Naheinstellungsfähigkeit aufweisen und eine Lesebrille benötigen oder bei denen eine beginnende Linsentrübung (Grauer Star) vorliegt.

Spezielle Linsen, sogenannte Multifokallinsen, können gegebenenfalls eingesetzt werden, um ein scharfes Sehen in der Nähe und in der Ferne zu ermöglichen. In diesem Fall wird das Verfahren auch als "presbyopic lens exchange" oder kurz PRELEX bezeichnet.