Freevis LASIK Zentren: Femto-LASIK, individuelle LASIK, phake Linsen

Share |

Vorteile der Femto-LASIK

Die wellenfront-gesteuerte Femto-LASIK ermöglicht erstmals eine auf die individuellen Besonderheiten des Patienten abgestimmte Behandlung.


1. Individuelle Vermessung des Auges an über 200 verschiedenen Punkten

Im Gegensatz zur Bestimmung der Fehlsichtigkeit mit vorgesetzten Brillengläsern, bei der einige wenige Werte gemittelt werden, wird bei der Wellenfront-Analyse mit dem Aberrometer die Brechkraft des Auges an über 200 verschiedenen Punkten gemessen. Die Daten entsprechen dem individuellen "Fingerabdruck" des Auges.


2. Präziser, individuell gestalteter Hornhautschnitt

Der Operateur kann alle Parameter des Hornhautschnitts wie Dicke, Größe, Ausrichtung und Scharnier der Lamelle sowie das Randdesign für jeden Patienten individuell festlegen. Der Femtosekundenlaser "schneidet" den Hornhautflap, in dem er berührungsfrei in genau vorbestimmter Tiefe Hornhautgewebe verdampft. Er liefert ebene, gleichmäßig dicke Schnitte mit einem sauberen Schnittbett und glatten Rand (Femto-LASIK).


3. Korrektur der Fehlsichtigkeit basierend auf dem individuellen "Fingerabdruck"

Der Hornhautabtrag basiert auf den mit dem Aberrometer gewonnenen Daten (wellenfront-gesteuerte LASIK): An jeder Stelle der Hornhaut wird der spezifisch für diese Stelle bestimmte Brechkraftfehler korrigiert.


Unsere Ergebnisse überzeugen:
Im Jahr 2011 benötigten nur 0.36% der von uns operierten Patienten eine Fernbrille, 98.55% waren mit dem Operationsergebnis sehr zufrieden und 100% würden sich wieder operieren lassen.
(Ergebnisse aus dem FreeVis LASIK Zentrum Universitätsklinikum Mannheim).