FreeVis Aktuell

Augenlasern: Modern und Sicher

Mai  2019

Lange Zeit waren Brille und Kontaktlinsen die einzigen Möglichkeiten, um Fehlsichtigkeit zu korrigieren. Als in den 90er-Jahren mit der PRK das erste Augenlaserverfahren entwickelt und etabliert wurde, begann ein neues Zeitalter in der Augenkorrektur. Prof. Dr. Michael Knorz führte 1993 das LASIK Verfahren in Deutschlnd ein und zählt seither zu den Pionieren der Laserkorrektur und gilt international als Experte für Augenlasern. Er bietet am FreeVis LASIK Zentrum Universitätsklinikum Mannheim mit dem Femto-LASIK- und dem SMILE-Verfahren bewährte und vielseitige Optionen an.

Endlich ohne Kontaktlinsen und Brille zu leben ist ein Wunsch vieler Menschen, die auf die oft lästigen Hilfsmittel angewiesen sind. Eine erfolgreich durchgeführte Augenlaserkorrektur verbessert oft nicht nur die Lebensqualität des Patienten, sondern optimiert auch seine Sehfähigkeit.

Bei Patienten in jüngeren bis mittleren Jahren eignet sich die Femto-LASIK oder das SMILE Verfahren sowie die SmartSurf PRK zur Korrektur einer bestehenden Kurzsichtigkeit. Der Laser modelliert die Brechkraft des Auges, die Fehlsichtigkeit wird somit durch eine Veränderung der Hornhautform korrigiert. Die Eingriffe erfolgen ambulant, das Auge wird mit Augentropfen betäubt. Welches der drei Verfahren angewendet werden kann, hängt neben der Stärke der Fehlsichtigkeit auch von der Dicke der Hornhaut und weiteren, individuellen Faktoren ab.

"Es ist toll, morgens aufzustehen, auf den Nachtisch zu langen und festzustellen, dass da gar keine Brille mehr liegt!”
— Nadja Schumacher, Mitarbeiterin und Patientin im FreeVis LASIK Zentrum Universitätsklinikum Mannheim
Lesen sie das komplette Interview hier Lesen sie das komplette Interview hier.

Älteren Patienten, bei denen bereits eine Alterssichtigkeit eingesetzt hat, stehen der Laser-Linsenaustausch oder die Monovision LASIK zur Auswahl.


Quelle:
Augenkorrektur im Überblick: Lasern und künstliche Linsen
FOCUS 30. Juli 2018



Haben Sie Fragen? Wir antworten Ihnen gern.

Copyright 1999 - 2019 FreeVis LASIK Zentrum Universitätsklinikum Mannheim. Impressum, Datenschutzerklärung