FreeVis Aktuell

Laser-Linsenaustausch:
Mehr Sicherheit und Präzision durch den Femtosekundenlaser

Juni 2013

Seit kurzem ist die Operation gegen den Grauen Star auch mit Femtosekundenlaser möglich. Bisher wurde dieser Laser für das Trennen von Gewebe am äußeren Augen verwendet , z.B. zum Schneiden einer Hornhautlamelle bei der Femto-LASIK oder zum Anlegen von Entlastungsschnitten in der Hornhaut zur Korrektur einer Hornhautverkrümmung. Beim Laser-Linsenaustausch trennt und zerkleinert der berührungsfrei arbeitende Femtosekundenlaser zusätzlich Gewebe im Augeninneren. Dadurch können vier wesentliche Teilschritte der Operation, die bisher vom Operateur von Hand durchgeführt wurden, standardisiert und äußerst präzise ausgeführt werden. Der Operateur kann die Aktionen am Monitor berechnen und mit verfolgen.

1. Linsenfragmentierung:
Der Kern der Augenlinse wird mittels Laser zerteilt und verflüssigt (bisher vom Operateur als Phakoemulsifikation mittels Ultraschall durchgeführt).

2. Kapsulorhexis, Kapsulotomie:
Die vordere Kapsel der Augenlinse wird mit dem Laser kreisrund eröffnet.

3. Zugang zum Augeninneren:
Die zum Einführen von Instrumenten und der Kunstlinse benötigten kleinen Schnitte am Hornhautrand werden mit dem Lasers durchgeführt.

4. Astigmatismuskorrektur:
Eine bestehende Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) kann durch bogenförmige Laserschnitte in der Hornhaut verringert oder sogar ganz ausgeglichen werden.

Der erste Laser-Linsenaustausch wurde im Jahr 2008 in Ungarn durchgeführt. Prof. Dr. Michael Knorz, Gründer der FreeVis Gruppe und Leiter des FreeVis LASIK Zentrums Universitätsklinikum Mannheim, führte kurz danach die Operationstechnik in Deutschland ein und wendet das Verfahren seit 2011 routinemäßig an.

Prof. Dr. Knorz faßte auf dem Kongress der Asia-Pacific Academy of Ophthalmology, der im Januar 20013 in Indien stattfand, die Ergebnisse der dort präsentierten klinischen Studien zusammen: Der Einsatz des Femtosekundenlasers im Rahmen des Linsenaustausches wird sich durchsetzen, da er nicht nur Sicherheit der Operation erhöht, sondern auch zu einem besseren Sehvermögen nach der Operation führt.


Weitere Informationen:

- Wikipedia
- Videoaufzeichnung: Laser-Linsenaustausch, durchgeführt und erläutert von Prof. Dr. Michael Knorz


Haben Sie Fragen? Wir antworten Ihnen gern.

Copyright 1999 - 2018 FreeVis LASIK Zentrum Universitätsklinikum Mannheim. Impressum, Datenschutzerklärung