Freevis LASIK Zentren: Femto-LASIK, individuelle LASIK, phake Linsen

Share |

Kosten refraktiv-chirurgischer Operationen


Die Kosten für Untersuchungen und Behandlungen an den FreeVis LASIK Zentren können Sie gern erfragen
.

Vor der Operation
Erstuntersuchung mit Beratung

Augenlaseroperationen
Femto LASIK (individuelle LASIK) an beiden Augen
SMILE Augenlaserbehandlung an beiden Augen
PRK oder LASEK an beiden Augen

Linsenoperationen
Implantation einer zusätzlichen Kunstlinse an beiden Augen
Laser-Linsenaustausch an beiden Augen (mono- oder multifokale Linsen)

Korrektur der Alterssichtigkeit
Monovision (entspricht Femto LASIK an beiden Augen)
Laser-Linsenaustausch an beiden Augen mit Implantation multifokaler Linsen

Sonstige Eingriffe
Crosslinking/Kollagenvernetzung mit Riboflavin / UVA-Bestrahlung zur Behandlung des Keratokonus


Ihre Email Adresse:  

 

Kosten als außergewöhnliche Belastung steuerlich absetzbar

Kosten für Augenlaser- oder Linsenoperationen können als außergewöhnliche Belastung abgesetzt werden. Die Ausgaben mindern dann Ihre Steuerlast, wenn Sie die Eigenbeteiligungsgrenze, die von Ihrem Einkommen abhängt, für außergewöhnliche Belastungen überschreiten.
Das Finanzamt muß alle Kosten anerkennen, die der Steuerpflichtige selbst getragen hat (also ohne eventuelle Erstattung oder Beteiligung von einer Krankenversicherung).


Hinweise für gesetzlich versicherte Patienten

Die refraktive Chirurgie ist von der Bundesärztekammer in den Katalog der individuell zu finanzierenden Gesundheitsleistungen (IGEL) aufgenommen worden.

Die Verfahren der refraktiven Augenchirurgie, zu denen auch die LASIK zählt, stellen nach den Richtlinien des Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen vom 10. 12. 1999 Methoden dar, die nicht zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen erbracht werden dürfen. Wir können daher leider keinen Überweisungsschein und auch keine Versicherungskarte zur Abrechnung akzeptieren.

Die ausführliche Beratung vor einem refraktiv-chirurgischen Eingriff mit eventuell notwendigen Untersuchungen sowie alle im Zusammenhang mit der Operation notwendigen Leistungen werden Ihnen somit direkt von uns nach der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) in Rechnung gestellt.

Sollten Sie sich für eine Finanzierung der Operationskosten interessieren, klicken Sie bitte hier.


Hinweise für privat versicherte Patienten

Als Privatpatient können individuell mit ihrer Krankenkasse über eine Kostenübernahme verhandeln. Für Argumentationshilfen klicken Sie bitte hier.